Ein Stück unterhalb des Grünten – dem „Wächter des Allgäus“ – liegt auf 1.477 Metern die Grüntenhütte. Die Hütte steht auf einem wunderschönen Plateau, von dem aus jeder eine einzigartige Aussicht auf den Grünten, das Allgäu und die umliegenden Alpen – bis nach Österreich – genießen kann.

Besonders im Sommer ist es hier ruhig. Während des Winters herrscht hier dagegen reger Betrieb, da sich einige Skilifte in der näheren Umgebung befanden. So wird die Alpe in den heißen Monaten wie auch den frostigen bewirtschaftet.

Am besten ist die Hütte von Kranzegg bei Rettenberg zu erreichen. Der Weg führt über einen gut ausgebauten Alpweg oder durch einen idyllischen Wald- und Wiesenweg. In etwa 2,5 Stunden ist man bei der familienfreundlichen Einkehrhütte angelangt.

Neben der einladenden Sonnenterasse warten 42 Betten in vier Zimmern auf die Gäste sowie eine heimische Brotzeit, selbstgemachte Kuchen und Allgäuer Schmankerl.