Oberhalb des Lünsersees auf einem kleinen Plateau auf 2385m Höhe liegt die Totalphütte. Sie liegt auf halbem Weg zur Schesaplana und ist umgeben von herrlichen Kletter- und Wanderbergen. Der Aufstieg vom Lünersee aus beträgt ca. 1 ½ Stunden und ist selbst für etwas ältere Bergfreunde leicht zu bewältigen. Oben angekommen lädt euch das traumhafte Panorama und die wundervolle Aussicht in die Silvretta, Verwall- und Berninagruppe ein, die Seele baumeln zu lassen. Luft holen und staunen ist angesagt.Auf der Hütte wird mit frischen und regionalen Produkten gekocht.

Unbedingt zu erwähnen ist auch, dass auf der Hütte unsere vierbeinigen Freunde willkommen sind und auf Hund und Herrchen ein gemütlicher Schlafplatz im Winterlager wartet.

Ursprünglich wurde die Totalphütte als Unterkunft für Arbeiter der Illwerke errichtet, als die Arbeiten abgeschlossen waren, übernahm der Alpenverein die Hütte. Inzwischen ist die über die Sommermonate geöffnete Hütte einer der wichtigsten Alpinstützpunkte des österreichischen Alpenvereins.

Erreichen könnt ihr die Hütte von der Lünerseebahn Tahlstation (ausreichend Parkplätze vorhanden) aus über den „bösen Tritt“ in ca. 2 ½ Stunden oder mit der Lünerseebahn zur Bergstation, Gehzeit ca. 1 ½ Studen. Die Tour zur Hütte kann über den Gefalljoch und die Gamslücke etwas erweitert werden, zusätzliche Gehzeit ca. 1 ½ Stunden.