Das Prinz-Luitpold Haus wird durch die Familie Adam gepachtet und betreut.

Sie bieten täglich frische Speisen aus heimischer Erzeugung an.
Ob mit Fleisch oder auch vegetarisch, es ist für jeden was dabei.

Die Hütte liegt über dem Tal des Sperrbachs in den Allgäuer Alpen. Mit 280 Schlafplätzen zählt das Prinz-Luitpoldhaus zu den größten Schutzhütten in der Allgäuer Alpenregion.
Die Hütte wurde 1880 gebaut und erhielt Ihren Namen vom bayrischen Prinzen Luitpold. Sie befindet sich auf einer Höhe von 1846m.

Touren:

Glasfelderkopf (2270m) 1h

Kreuzkopf (2287 m)

Schneck (2286 m) 4h

Wiedemer Kopf (2166 m) 1-2h

Wissenswertes:

Hunde werden auf Grund von schlechten Erfahrungen auf dem Prinz Luitpold Haus unter keinen Umständen aufgenommen!

Der Verzehr von mitgebrachten oder auf der Hütte gekauften Speisen ist in den Schlafräumen nicht gestattet!

Die Hütte ist ein Teil der Initiative „So schmecken die Berge“.
Was haben Sie als Hüttengast davon?

  • Gesunde, hochwertige, schmackhafte Speisen
  • Regionale Produkte, regionale Spezialitäten
  • Saisonal wechselnder Speiseplan

Erreichbar von:

Bad Hindelang, Hinterstein

Allgemeine Infos über die Hütte

Nachbarhütten:                                      Voraussichtliche Öffnungszeiten
Kemptner Hütte                                            01.06.2018 – 10.10.2018
Landsberger Hütte
Willersalpe
Edmund-Probst-Haus
Oytalhaus
Giebelhaus